Home / Tagung / Vortragsprogramm

Programm

Mittwoch, 24.11.2021

Opening Session

Öffentliche Vortragsveranstaltung
Ort: Messe Karlsruhe (Rheinstetten), dm-Arena, Konferenz Center, Halle 1

9:00Eröffnung
Univ.-Prof. Dr.-Ing. Martin Ziegler, Vorsitzender des Vorstandes STUVA e. V., Köln (D)
Grußworte der Stadt Karlsruhe
Dr. Frank Mentrup, Oberbürgermeister der Stadt Karlsruhe
Grußworte der Landesregierung Baden-Württemberg
Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut, MdL, Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus des Landes Baden-Württemberg
Verleihung STUVA-Preis 2021
Das aktuelle Thema:
Klimaschutz im Verkehrswegebau – Gesamtoptimierung oder interessenorientierte Segmentierung?
Prof. Dr.-Ing. Roland Leucker, Geschäftsführer, STUVA e. V., Köln (D); Dipl.-Ing. Martin Schmitz, Geschäftsführer Technik, Verband Deutscher Verkehrsunternehmen e. V. (VDV), Köln (D)
10:30Pause

Vorträge Tunnelbau

Öffentliche Vortragsveranstaltung
Ort: Messe Karlsruhe (Rheinstetten), dm-arena, Konferenz Center, Halle 1  

Internationale Großprojekte

11:15 Neubaustrecke Dresden–Prag, Erzgebirgstunnel – Startschuss für ein neues internationales Eisenbahn- Großprojekt
Dipl.-Ing. Kay Müller, Projektleiter Neubaustrecke Dresden– Prag, DB Netz AG, Infrastrukturprojekte Südost, Leipzig (D); Ing. Petr Provazník, Head of International Projects Unit & Project manager high-speed rail line Dresden–Prague, Správa železnic, International Affairs Department, Prag (CZ)
11:30 Intercity-Project Mossetunnel Norway – Tunnelling Through Quick-clay into Rock: Soil Treatment, Construction Methods, Monitoring Program, Blast-induced Vibrations
Carsten Rosskamp, Technischer Projektleiter; George Moir, Technical Manager, Implenia Construction GmbH, NL Tunnelbau, Moss (N)
11:45 Das Cross River Rail Projekt in Brisbane, Australien als PPP-Modell: Erfahrungen bei den Vortrieben mit Doppelschilden und Teilschnittmaschinen, Schutz von Umwelt, Bevölkerung und Oberflächenbebauung
Dipl.-Ing. Dr. techn. Klaus Rieker, Leiter Großprojekte, Wayss & Freytag Ingenieurbau AG, Frankfurt a. M. (D)
12:00 Brenner Basistunnel: Erfahrungen und Erkenntnisse aus den maschinellen Vortrieben eines grenzüberschreiten- den Großprojektes
Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr. Matthias Flora, Mitglied der Geschäftsleitung, Herrenknecht AG, Schwanau-Allmannsweier (D)
12:15 Ausbau Bahnhof Bern RBS – städtischer Tunnelbau an der Grenze der Machbarkeit: Geringe Überdeckungen, hohe Fundamentlasten, setzungsempfindliche Objekte, Bau unter in Betrieb stehenden Bahnanlagen
Dipl. Bau-Ing. ETH/SIA Dr. sc. Marco Ramoni, Leiter Bahntunnel, Basler & Hofmann AG, Esslingen (CH); Dipl. Bau- Ing. (FH), Stephan Reiling, Abteilungsleiter Bahn, B+S AG, Bern (CH); Dipl. Bau-Ing. (FH), Simon Lerch, EMBA BFH, Emch+Berger AG, Bern (CH) Dipl. Bau-Ing. (FH) Adrian Wildbolz, Gesamtprojektleiter Ausbau Bahnhof Bern RBS, Regionalverkehr Bern–Solothurn RBS AG, Worblaufen (CH)


Im Fokus

12:30 Tunnel Rastatt: Herausforderung beim Weiterbau und der Sanierung
Dipl.-Ing. Edgar Schömig, Mitglied des Vorstands, Ed. Züblin AG, Stuttgart (D); Dipl.-Kfm. Jens Bergmann, Vorstand Infrastrukturplanung und -projekte, DB Netz AG, Frankfurt a. M. (D)
12:45 Beantwortung von Fragen
13:00 Mittagspause


Kavernenbau, Spezialtiefbau, Sonderlösungen

14:30 Neubau Pumpspeicherwerk Forbach – Verlagerung in eine große Kaverne: 3D-Prognosemodell Geologie, Einfluss der Planungstiefe auf die Akzeptanz, aktueller Stand
Dipl.-Ing. Hans-Joachim Stech, HIC Holzhäuser Ingenieur Consult GmbH, Ettlingen (D); Dipl.-Ing. Gabriella Caccavo, Geoconsult ZT GmbH, Salzburg (A); Dipl.-Ing. Ulrich Gommel, Gesamtprojektleiter; Dipl.-Ing. Ingo Kamuf, Projektleiter Bautechnik, EnBW Energie Baden-Württemberg AG, Stuttgart (D)
14:45 New Einstein Telescope – A ground-breaking Tunnelling Project: Site Candidates, Feasibility Study, Geological, structural, geotechnical Challenges, Construction Methodologies, Timelines
Univ.-Prof. Dr. Raul Fuentes; Univ.-Prof. Dr. Florian Amann, RWTH Aachen University (D)
15:00 Metro Kairo, Line 3, Station Maspero: Schlitzwandbaugrube mit Grundwasserentspannung unter tiefliegender Gelsohle in unmittelbarer Nähe zum Nil
Dr.-Ing. Jörg Zimbelmann, Bauer Spezialtiefbau GmbH, Schrobenhausen (D); Eng. Ashrab Whabi, Technical Manager, Bauer Egypt S.A.E., Kairo (ET); Gebhard Dausch, Geschäftsleiter; Dr.-Ing. Karsten Beckhaus, Leiter Bautechnik, Bauer Spezialtiefbau GmbH, Schrobenhausen (D)
15:15 Verbindungsbauwerke am Boßlertunnel: Bemessung, Monitoring über Messtübbinge, Vergleich Prognose mit Messungen
Dipl.-Ing. Vladislav Mihaylov, IC-Consulenten, Wien (A); Ing. Reinhard Zenz, Technischer Geschäftsführer ARGE Tunnel Albaufstieg, Porr Bau GmbH, Tunnelbau, Aichelberg (D); Dipl.-Ing. David Gunacker, IC Consulenten, Wien (A); Dipl.-Ing. Jörg Rainer Müller, Großprojekt 2. S-Bahn-Stammstrecke München, DB Netz AG Regionalbereich Süd, München (D)
15:30 Albvorlandtunnel – Entsorgungssicherheit für Ausbruchmaterial mit veränderlichen Deponierungs- eigenschaften: Praktische Erfahrungen, technische und logistische Lösungen
Tilman Sandner, Boley Geotechnik GmbH, München (D); Jens Hallfeldt, Juan Duque-Barroso, DB Projekt Stuttgart– Ulm GmbH, Stuttgart (D)
15:45 Kramertunnel Garmisch-Partenkirchen – konventioneller Tunnelbau in einem Bergsturzbereich mit ober- und untertägiger Bergwasserabsenkung: bis zu 5 bar Wasserdruck, Fortsetzung der Bauarbeiten nach mehrjähriger Zwangspause
Raphael Zuber, M. Sc. (TUM), Abteilungsleiter Bergmännischer Tunnelbau, Staatliches Bauamt Weilheim (D); Dipl.-Ing. (Univ.) Martin Zeindl, Referatsleiter Tunnel und Tunnelausstattung, Landesbaudirektion Bayern, München (D); Dipl.-Ing. Alexander Thieme, Projektleiter BÜ Kramertunnel, Dipl.-Ing. Sebastian Schwaiger, Geschäftsführer, Ingenieurbüro Müller+Hereth, Freilassing (D)
16:00 Beantwortung von Fragen
16:15 Pause

Vorträge Tunnelbetrieb/Planung

Öffentliche Vortragsveranstaltung
Ort: Messe Karlsruhe (Rheinstetten), dm-arena, Konferenz Center, Halle 1

Tunnelsanierung und Modernisierung

11:15 Erneuerung von Verkehrstunneln unter Betrieb – STUVA-Sachstandsbericht 2021: Innovative Bauverfahren, Baustellenmanagement, Umweltschutz und wirtschaftliche Aspekte
Dipl.-Ing. Gianpiero Balbi, Fachspezialist Tunnel/Geotechnik, Bundesamt für Strassen ASTRA, Ittigen (CH); Prof. Dr.-Ing. Alfred Haack, STUVA e. V., Köln (D); Dipl.-Ing. Michael Schlebusch, Geschäftsführer, gbm, Gesellschaft für Baugeologie und -meßtechnik mbH, Limburg/Lahn (D)
11:30 Entwicklung eines geopolymerbasierten, zementfreien Spritzbetons für die brandschutztechnische Instandsetzung von Verkehrstunneln
Dr.-Ing. Götz Vollmann, Akademischer Oberrat, Lehrstuhl für Tunnelbau, Leitungsbau und Baubetrieb, Ruhr-Universität Bochum (D); Dr.-Ing. Christian Thienert, Bereichsleiter Tunnelbau & Bautechnik, STUVA e. V., Köln (D); Dr.-Ing. Joachim Budnik, Leiter Baustofftechnik, Porr GmbH & Co.KGaA, Düsseldorf (D); Dipl.-Mineraloge Eugen Kleen, Laborleiter, MC Bauchemie, Bottrop (D)
11:45 Grenzwerte und rechtliche Vorgaben für den Arbeits- und Gesundheitsschutz bei Gleisbauarbeiten in Tunnelbauwerken: Gefährdungen, Vermeidung, Entstaubung, Praxisbeispiel
Dipl.-Ing. (FH) Jens Kegenhoff, Mitglied der Geschäftsleitung, Prokurist Patrick Schneider, M. Sc., Gebietsvertriebsleiter, CFT GmbH Compact Filter Technic, Gladbeck (D)
12:00 Kapazitätsengpässe auf Kölner Stadtbahnlinien – Notwendigkeit zur umfassenden Erneuerung von unterirdischen Stadtbahnanlagen
Dipl.-Ing. Jörn Schwarze, Mitglied des Vorstands, Kölner Verkehrs-Betriebe AG, Köln (D)
12:15 Projekt NEU4 – Modernisierung der historischen Linie U4 Wien: Rahmenbedingungen, Ersatzverkehre, Vergabeverfahren, Bauvertrag, Öffentlichkeitsarbeit
Ing. Walter Zemen, Projektleiter, Wiener Linien (A)
12:30 Nachhaltiger Tunnelbetrieb durch geothermische Bergwassernutzung – Erfahrungen aus Pilotprojekten an den Tunneln Rennsteig und Füssen: Temperierung von Betriebsgebäuden und Portal-Verkehrsflächen
Univ.-Prof. Dr.-Ing. habil. Christian Moormann, Institut für Geotechnik, Universität Stuttgart (D); MR Prof. Dr.-Ing. Gero Marzahn, Leiter Referat StB 24 Ingenieurbauwerke, Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI), Bonn (D); Dr.-Ing. Ingo Kaundinya, Leiter Referat Tunnel- und Grundbau, Tunnelbetrieb, Zivile Sicherheit, Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt), Bergisch-Gladbach (D); Dipl.-Ing. (FH) Ria Capraro, Thüringer Landesamt für Bau und Verkehr, Erfurt (D)
12:45 Beantwortung von Fragen
13:00 Mittagspause


Großprojekte in Planung

14:30 Die neue Fehmarnsundquerung – Ergebnisse der Variantenuntersuchung in der Vorplanung
Dipl.-Ing. Heike Timm, Leiterin PFA Sundquerung, DB Netz AG, Hamburg (D); Dipl.-Ing. Martina Fettner, Abteilungsleiterin Projekte Fehmarn, DEGES Deutsche Einheit Fernstraßenplanungs- und -bau GmbH, Berlin (D); Dipl.-Ing. Andreas Nitschke, Ramboll Deutschland GmbH, Hamburg (D)
14:45 Stadttunnel Freiburg – Planung eines Autobahntunnels mit innerstädtischem Vollanschluss: Zwangspunkte, Betroffenheiten, Bauweisen
Dipl.-Ing. Daniel Fromm, Vössing Ingenieurgesellschaft mbH, Düsseldorf (D); Dipl.-Ing. Kai Steinborn, Leitung Straßenplanung, Die Autobahn GmbH des Bundes, Freiburg (D)
15:00 Der Wilhelmsburgtunnel – ein Straßentunnel in offener Bauweise: Vorstellung des BIM-Modells einer vollständig unterirdischen Anschlussstelle im Rahmen der Entwurfsplanung
Dipl.-Ing. Alexander Piepenbrock, Dipl.-Ing. Christian Eickenbrock, Fachbereichsleiter, Ramboll Deutschland GmbH, Hamburg (D)
15:15 U5 Ost, Hamburg – Herausforderungen im urbanen Umfeld: Bauweisen, Schnittstellen zu vorhandener Infrastruktur, Bau- und Verkehrslogistik
Dipl.-Ing. Kai Oliver Henze, Projektleiter Ausführung Neubau U5, Hamburger Hochbahn AG, Hamburg (D); Dipl.-Ing. Gudrun Karpa, Niederlassungsleitung Hamburg, ZPP Ingenieure AG, Hamburg (D); Dipl.-Ing. Stefan Schuster, Leiter Ausführung Neubau U5, Hamburger Hochbahn AG, Hamburg (D); Dipl.-Ing. Jan Lennart Günther, Gesamtprojektleiter U5 Ost, ZPP Ingenieure AG, Hamburg (D)
15:30 Straßentunnel Oberburg, Kanton Bern – Hydroschild und Gefrierverfahren im überbauten Gebiet bei geringer Überdeckung: Sicherungsmaßnahmen, Erstellung von Nischen, Zielbaugrube, BIM-Anwendung
Bau-ing. Nikos Lavdas, M. Sc. ETH, Dr.-Ing. Alex Schneider, Mitglied der Geschäftsleitung, Rothpletz, Lienhard + Cie AG, Olten (CH)
15:45 Köhlbrandtunnel, strategische und bautechnische Herausforderungen eines Megaprojekts im Zentrum des Hamburger Hafens
Dipl.-Ing. Nina Baden-Wassmann, Schüßler-Plan, Geschäftsführende Gesellschafterin, INGE KBT, Hamburg (D); Dipl.- Ing. Tim Babendererde, BabEng GmbH, Geschäftsführender Gesellschafter, INGE KBT, Lübeck (D); Dipl.-Ing. Nils Kroggel, Hamburg Port Authority, Gesamtprojektleiter Köhlbrandtunnel, Hamburg (D)
16:00 Beantwortung von Fragen
16:15 Pause

Junges Forum

Öffentliche Vortragsveranstaltung
Ort: Messe Karlsruhe (Rheinstetten), dm-arena, Konferenz Center, Halle 1  

17:00 Elektrische Widerstandsmessungen zur Beschreibung der Partikeleinlagerung während der Penetration von Bentonit in kohäsionsloses Lockergestein
Sebastian Kube, M. Sc., Lehrstuhl für Tunnelbau, Leitungsbau und Baubetrieb, Ruhr-Universität Bochum (D)
17:15 Bauwerksanker – die unbekannte Gefahr für den innerstädtischen Tunnelbau: Beispiel „Mischwasserkanal Landsberger Straße“ in München
Chris Hömberg, M. Sc., Wayss & Freytag Ingenieurbau AG, Bestwig (D)
17:30 Brenner Basistunnel – Maschineller Vortrieb des Erkundungsstollens: Bauverfahren im schwierigen Baugrund, Maßnahmen für die Bewältigung und Sanierung von Störungszonen
Dipl.-Ing. Alex Morocutti, Leiter Tunnelbau, ÖBA Pini & Partner, Innsbruck (A)
17:45 Versuchsstand für simulations- und experimentell gestützte Untersuchungen von Tübbingen unter Realbedingungen
Diego Nicolás Petraroia, M. Sc., Lehrstuhl für Massivbau, Ruhr-Universität Bochum (D)
18:00 Organisation von großen Untertagebauprojekten in Deutschland und in der Schweiz – Eine Vergleichsbetrachtung zu den Erfolgskriterien
Sophie Escherich, M. Sc., ETH Zürich und RWTH Aachen University (D)
18:15 Beantwortung von Fragen
18:30 Ende der Vortragsveranstaltung
18:30 Empfang
20:00 Festabend

Donnerstag, 25.11.2021

Vorträge Tunnelbau

Öffentliche Vortragsveranstaltung
Ort: Messe Karlsruhe (Rheinstetten), dm-arena, Konferenz Center, Halle 1  

Maschineller Tunnelbau

09:00 Kohlenmonoxid und Kohlendioxid im maschinellen Tunnelvortrieb: Ursachen, Risiken und Maßnahmen
Dipl.-Geol. Dr.-Ing. Fritz Hollmann, Porr GmbH & Co. KGaA, Tunnelbau Düsseldorf (D); Dr. med. Wolfgang Förster, Facharzt für Arbeitsmedizin, Umweltmedizin & Hyperbarmedizin, Hyperbaric Medical Consulting, Weßling (D)
09:15 Einsatz der ersten ferngesteuerten Fliegenden TBM- Anfahrt beim Projekt „Deep Tunnel Sewerage System“ in Singapur: Start der TBM aus über 10.000 km Entfernung
Dipl.-Ing. Stephan Assenmacher, Leiter Technischer Innendienst Tunnel, Hochtief Infrastructure GmbH, Technical Competence Center, Essen (D); Paul Anthony, B. Eng., Project Director, Leighton Contractors Asia Limited, Singapore Branch (SGP); Ben Chionh, B. Eng., Principal Engineer, PUB, Singapore’s National Water Agency (SGP)
09:30 Automatisierte Identifikation und Längenmessung von Störungszonen mittels TBM-Datenmustern am Beispiel des Vortriebs „Potash“ Nordengland
Dipl.-Geol. Ivo Banjan, Timo Heine, M. Sc. Geowissenschaften, Dip.-Ing. Wolf Friedemann, Ed. Züblin AG, Zentrale Technik, Stuttgart (D); Dr. Phil. Ernst Gschnitzer, Project Director, Strabag AG, UK Branch, Wilton Site, Redcar (UK)
09:45 Maschinelle Absenkung sehr tiefer Schächte: Bauverfahren, Fertigteil- oder Ortbetonauskleidung, Arbeitssicherheit
Stefan Frey, Product Manager, Peter Schmäh, Member of the Executive Board Business Unit Utility Tunnelling, Herrenknecht AG, Schwanau (D)
10:00 Erkenntnisse aus zehn Jahren Verklebungsbewertung mit dem Konuszugversuch: Versuchsdurchführung, Aufbereitung der Proben, maßgebende Bewertungsfaktoren
Dipl.-Ing. Martin Feinendegen, Akademischer Direktor, RWTH Aachen University (D); Dr. Giovanni Spagnoli, MBA, MBCC Group, Trostberg (D)
10:15 Tunnelplanung der zweiten S-Bahn-Stammstrecke in München, spezielle Herausforderungen im westlichen Abschnitt von der Donnersberger Brücke bis zum Marienhof
Dipl.-Ing. Kai Kruschinski-Wüst, Leiter Großprojekt 2. S-Bahn-Stammstrecke München; Dr. Wolfgang Rieken, Leiter Technisches Projektmanagement, DB Netz AG, München (D)
10:30 Beantwortung von Fragen
10:45 Pause


Baugrundvereisung

11:30 Baugrundvereisung Bahnhof Museumsinsel Berlin: Steuerung der Frostkörperdicke und -Temperatur, Minimierung von Hebungen, webbasierte Messwertvisualisierung, Gesamtheitliche thermische Bewertung, Empfehlungen
Dr.-Ing. Jakob Vogelsang, IBO PartG mbB, Ettlingen (D); Dipl.-Ing. Ralf-Torsten Katzung, Projektleiter, Implenia Construction GmbH, Berlin (D); Dr.-Ing. Oksana Solf, Projektingenieur, Dr.-Ing. Orth GmbH, Ettlingen (D); Dipl.-Ing. Christian Leible, Leiter Messtechnik, Implenia Spezialtiefbau GmbH, Mannheim (D)
11:45 Port Said Tunnel Ägypten – Querschlagvereisung unter ungewöhnlichen Bedingungen: Tiefe Frostkörper- temperatur wegen salzhaltigem Wasser, Grundwasserströmung
Dr.-Ing. Wolfgang Orth, Dr.-Ing. Oksana Solf, Dr.-Ing. Orth GmbH, Ettlingen (D); Dipl.-Ing. Christian Perl, Züblin Spezialtiefbau GmbH, Dresden (D); Dimitrios Rizos, M.A., Projektmanager, Orascom Construction, Kairo (ET)


Konventioneller Tunnelbau, Unterfahrungen

12:00 Tunnel nach Obertürkheim auf der DB-Strecke Stuttgart–Ulm – Unterfahrung der Bruckwiesenbrücke und Sparten mit geringer Überdeckung: Abfangung von Großbohrpfählen, schwere Spießschirmsicherung für Kanäle
André Reinhardt, M. Eng. LL.M, Leiter Tunnel Stuttgart (PFA 1.2, 1.5, 1.6a), DB Projekt Stuttgart–Ulm GmbH, Stuttgart (D); Dr.-Ing. Martin Wittke, Geschäftsführender Gesellschafter, WBI GmbH, Weinheim (D)
12:15 Anbindung des Flughafens Stuttgart an die Neubaustrecke Stuttgart–Ulm: Unterfahrung der Autobahn A8 und Messegebäude, 3-dimensionale Ausführungsplanung der Station NBS unter Berücksichtigung komplexer baubetrieblicher Prozesse
Dipl.-Ing. Robert Berghorn, Technischer Leiter, Stuttgart 21, Flughafenanbindung, DB Projekt Stuttgart–Ulm GmbH, Stuttgart (D); Dr.-Ing. Martin Wittke, Geschäftsführer, WBI Gmbh, Weinheim (D); Dipl.-Ing. Jörg Bay, Technischer Projektleiter, ARGE Neubaustrecke–Flughafentunnel, Stuttgart (D); Dipl.-Ing. (FH) Bernd Wiesiolek, Planungsleiter Tunnelbau, Ed. Züblin AG, Zentrale Technik, Tunnelbau Stuttgart (D)
12:30 Projekt Västlänken, Bauabschnitt Korsvägen, Göteborg – Sprengvortrieb im Stadtzentrum: Wechselnde Geologie, vorauseilende Injektionen, Target-Price-Contract, partnerschaftliche Zusammenarbeit
Dipl.-Ing. (FH) Björn Hoffmann, Dipl.-Ing. Dr. techn. Klaus Rieker, Leiter Großprojekte, Wayss & Freytag Ingenieurbau AG, Frankfurt a. M. (D)
12:45 Beantwortung von Fragen
13:00 Mittagspause


Schwierige unterirdische Anschlüsse, sichere Tunnelabdichtung

14:30 Musaimeer Pumping Station and Outfall Tunnel, Doha – Bergmännischer Anschluss eines 10 km langen Tübbingtunnels an ein Diffusorfeld 20 m unter der Meeresoberfläche im Persischen Golf
Dipl.-Ing. Rainer Rengshausen, Technische Abteilungsleitung Tunnelbau, Porr Bau GmbH, Wien (A); Dipl.-Ing. Lars Bayer, Senior Tunnel Manager, Porr GmbH & Co. KGaA, Tunnelbau, Düsseldorf (D)
14:45 U3 Nürnberg – Tunnelvortrieb unter dem Main-Donaukanal: Zwei eingleisige Röhren in Spritzbetonbauweise und wasserundurchlässiger Innenschale sowie schwierige Anschlüsse an offene Bahnhofsbaugruben
Dipl.-Ing. Adrian Diaconu, Niederlassungsleiter, Hochtief Infrastructure GmbH, NL Deutschland Südost, München (D); Dipl.-Ing. Robert Reitberger, Projektleiter, K+S Ingenieur-Consult GmbH & Co. KG, Nürnberg (D)
15:00 U5 Europaviertel Frankfurt – Bergmännischer Anschluss an den Bestand: partnerschaftliche Lösung unerwarteter Herausforderungen
Dr.-Ing. Thorsten Weiner, Technischer Bereichsleiter Deutschland, PORR GmbH & Co. KGaA, Tunnelbau, Düsseldorf (D); Dipl.-Ing. Ingo Kühn, Projektleiter & Technischer Geschäftsführer, SBEV Stadtbahn Europaviertel Projektbaugesellschaft mbH, Frankfurt a. M. (D)
15:15 Blockhinterlegung: Eine wirksame präventive Maßnahme gegen mögliche Beschädigungen der Kunststoffdichtungsbahn?
Univ.-Prof. Dr.-Ing. Martin Ziegler, Geschäftsführer, ZAI - Ziegler und Aulbach Ingenieurgesellschaft mbH, Aschaffenburg (D)
15:30 Beantwortung von Fragen
15:45 Pause

Vorträge Tunnelbetrieb/Planung

Öffentliche Vortragsveranstaltung
Ort: Messe Karlsruhe (Rheinstetten), dm-arena, Konferenz Center, Halle 1  

Straßentunnelbetrieb

09:00 Brandschutz in unterirdischen Verkehrsanlagen bei zunehmender E-Mobilität – Erkenntnisse aus Brandversuchen: Batteriebrände, Schadstofffreisetzung, Löschmittel
Lukas Fast Dipl.-Ing. Stephan Klüh, FOGTEC Brandschutz GmbH, Köln (D); Dipl.-Ing. Frank Leismann, STUVA e. V., Köln (D)
09:15 Mobilität 4.0 – Chancen und Risiken für einen sicheren Straßentunnelbetrieb durch Kommunikation zwischen Fahrzeugen und Infrastruktur
Dipl. Wirt.-Ing. Anne Lehan, Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt), Bergisch Gladbach (D); Dr.-Ing. Georg Mayer, Geschäftsführender Gesellschafter, BUNG Ingenieure AG, Stuttgart (D)
09:30 Luftfilterung im Tunnel Central-Wan Chai Bypass, Hong Kong – Effizienztests, Erfahrungen nach zwei Jahren Betrieb
Dr.-Ing. Elke Deux, Geschäftsführerin, Izaskun Martos, Anika Schnelle, FILTRONtec GmbH, Bitterfeld-Wolfen (D)
09:45 Erstellung eines Betriebs- und Sicherheitskonzepts für eine aus neun Tunneln bestehende Straßentunnelkette
Dipl.-Ing. Claus-Dieter Hauck, Abteilungsleiter, Tiefbauamt, Landeshauptstadt Stuttgart (D); Dipl.-Ing. Axel Bassler, Geschäftsführender Gesellschafter Christoph Poc, M. Sc., Nabla Ingenieure GmbH, Basel (CH); Jonathan Essner, M. Eng., Sicherheitsbeauftragter für Straßentunnel, Tiefbauamt, Landeshauptstadt Stuttgart (D)
10:00 Ausfallsicherheit sicherheitstechnischer Anlagen in Straßentunneln
Dipl.-Ing. Torsten Löck, DEGES Deutsche Einheit Fernstraßenplanungs- und -bau GmbH, Berlin (D)
10:15 Temporärer Gegenverkehr in Straßentunneln mit Richtungsbetrieb: Anforderungen, Risikobeurteilung und Lösungsansätze
Prof. Dr.-Ing. Wolfgang Baltzer, Geschäftsführender Gesellschafter, BUNG GmbH, Heidelberg (D); Dipl.-Ing. Christina Kluge, Sicherheitsbeauftragte, Die Autobahn GmbH, Niederlassung Nord, Tunnelbetrieb Kompetenzzentrum, Hamburg (D)
10:30 Beantwortung von Fragen
10:45 Pause


BIM-Anwendungen

11:30 Qualitätssicherung/Kollisionsprüfung mit der BIM-Methodik bei der Planung der 2. S-Bahn-Stammstrecke München am Beispiel der Station Marienhof
Dipl.-Ing. Clemens Schindl, BIM-Gesamtkoordinator, ILF Consulting Engineers Austria GmbH, Rum bei Innsbruck (A); Maximilian Weiß, M. Sc., BIM-Manager, DB Netz AG, München (D); Ing. Adrian Wickert, BIM-Fachkoordinator, ILF Consulting Engineers Austria GmbH, Rum bei Innsbruck (A)
11:45 BIM in der Bauausführung – Projektcontrolling für Ausbruch und Sicherung im konventionellen Tunnelvortrieb: Das Pilotprojekt "Tunnel Bertoldshofen" mit Soll-/Ist-Vergleich
David Hacker, M. Sc., BIM-Specialist, Bernd Gebauer Ingenieur GmbH, München (D); Dipl.-Ing. (Univ.) Martin Zeindl, Referatsleiter Tunnel und Tunnelaustattung, Landesbaudirektion Bayern, München (D)
12:00 BIM-Methode für die Technische Ausrüstung – Hindernisse und Möglichkeiten für eine Integration in das digitale Planen
Dipl.-Ing. Günter Rücker, Geschäftsführer, Andreas Kinstetter, Martina Wollinger, M. Sc., Rücker + Schindele Beratende Ingenieure GmbH, München (D)
12:15 Modellbasierte Planung bis hin zum Tunnelbetrieb – modellbasierter Ansatz und Visualisierung über alle Phasen der Planung, der Ausführung und des Betriebs
Ferdinand Weißbrod, M. Eng., Gesellschafter-Geschäftsführer, BUNG GmbH, Heidelberg (D); Johannes Häberle, Dipl.-Ing., Projektleiter Kriegsstraßentunnel Karlsruhe, KASIG – Karlsruher Schieneninfrastruktur-Gesellschaft mbH, Karlsruhe (D); Raphael Zuber, M. Sc., Abteilungsleiter Bergmännischer Tunnelbau, Staatliches Bauamt Weilheim (D); Stefan Franz, Dr.-Ing., Projektleiter, Deutsche Einheit Fernstraßenplanungs und -bau GmbH – DEGES, Berlin (D)
12:30 BIM für den Betrieb und die Erhaltung von Straßentunneln – Modellansätze für eine technisch und administrativ optimierte Betriebsphase
Hendrik Wahl, M. Sc., Lehrstuhl für Tunnelbau, Leitungsbau und Baubetrieb, Ruhr-Universität Bochum (D); Marcel Stepien, M. Sc., Lehrstuhl für Informatik im Bauwesen, Ruhr-Universität Bochum (D); Dipl.-Ing. Werner Riepe, BUNG Ingenieure AG, Heidelberg (D); Dipl.-Wirt.-Ing. Anne Lehan, Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt), Bergisch Gladbach (D)
12:45 Beantwortung von Fragen
13:00 Mittagspause


Bahn(tunnel)betrieb

14:30 Bahntechnische Einbauten in schnellbefahrenen Tunneln der ÖBB – Realitätsnahe Belastungsansätze in Theorie und Praxis, Laborversuche und in-situ-Messungen
Dr.techn. Michael Reiterer, Geschäftsführender Gesellschaf- ter Dr. nat. techn. Janez Schellander, REVOTEC, Wien (A); Dr. mont. Helmut Steiner, Projektleitung Koralmbahn, ÖBB- Infrastruktur AG, Graz (A)
14:45 Straßenbahnen im urbanen Raum – Maßnahmen zur Minderung von Schallemissionen: wirtschaftliche Einschätzung, Anreize zur Implementierung, Monitoring
Dr.-Ing. Dirk Boenke, Bereichsleiter Verkehr & Umwelt STUVA e. V., Köln (D); Dipl.-Ing. Gerald Hamöller, Bereichsleiter Verkehrsplanung, Ramboll Deutschland GmbH (D); Dipl.-Ing. Percy Appel, Umweltbundesamt, Fachgebiet Lärmminderung im Verkehr, Dessau-Roßlau (D)
15:00 Steigerung der Resilienz unterirdischer ÖPNV- Systeme – Neue Maßnahmen und Erkenntnisse aus einer Großübung in der Lyoner U-Bahn
Dr.-Ing. Christian Thienert, Bereichsleiter Tunnelbau & Bautechnik, STUVA e. V., Köln (D); Christophe Willmann, CETU, Centre d’Études des Tunnels, Bron (F); Christophe Chaize, Keolis, Lyon (F); Annie Pauzie, PhD, Research Director, Laboratory Ergonomics & Cognitive Sciences in Transport, Université Gustave Eiffel, Bron (F)
15:15 Lebenszyklusbetrachtungen zur optimalen freien Querschnittsfläche und Gestaltung von Bahntunneln
Dr. sc. tech. Peter Reinke, HBI Haerter AG, Bern (CH); Raphael Käslin, B. Eng., Institut für Energie- und Verfahrenstechnik, ETH Zürich (CH); Dr. sc. tech. Michael Flückiger, HBI Haerter AG, Bern (CH); Prof. Dr. Giovanni Sansavini, Chair ETHZ Risk Center, Institut für Energie- und Verfahrenstechnik, ETH Zürich (CH)
15:30 Beantwortung von Fragen
15:45 Ende der Vortragsveranstaltung zum Tunnelbetrieb/Planung

Closing Session

Öffentliche Vortragsveranstaltung
Ort: Messe Karlsruhe (Rheinstetten), dm-Arena, Konferenz Center, Halle 1

Unterirdisches Bauen in der Region Karlsruhe

16:30 Kombilösung Karlsruhe: Gesamtprojekt und besondere Probleme bei der Realisierung in der dicht bebauten Karlsruher Innenstadt
Dipl.-Ing. Frank Nenninger, Geschäftsführer Matthias Schmidt, Prokurist, Karlsruher Schieneninfrastruktur- Gesellschaft mbH (KASIG), Karlsruhe (D)
16:45 Inbetriebnahme Stadtbahntunnel Karlsruhe: Abnahmen und Genehmigung nach BOStrab sowie Probebetrieb
Dr.-Ing. Delia Brocke, Verkehrsbetriebe Karlsruhe GmbH (VBK), Karlsruhe (D)
17:00 Kombilösung Karlsruhe: Brandschutz und Sicherheit in den unterirdischen Haltestellen und Tunneln der neuen Stadtbahn
Dipl.-Ing. Daniel Hahne, Bereichsleiter Brandschutz & Sicherheit, STUVAtec gmbH, Köln (D); Dipl.-Ing. Frank Nenninger, Geschäftsführer, Matthias Schmidt, Prokurist, Karlsruher Schieneninfrastruktur-Gesellschaft mbH (KASIG), Karlsruhe (D)
17:15 Einsatz eines Tunnel-Lüftungs-Simulators zur Erhöhung der Sicherheit und Beschleunigung der Inbetriebnahme am Beispiel des Tunnels Kriegsstraße in Karlsruhe
Stephan Thumm, M. Sc., Dr. sc. techn. Matthias Wehner, Geschäftsführer, HBI Haerter GmbH, Heidenheim (D)
17:30 Städtebauliche und verkehrliche Neugestaltung durch die Karlsruher Kombilösung
Dr. Alexander Pischon, Geschäftsführer, Verkehrsbetriebe Karlsruhe GmbH (VBK), Karlsruhe (D)
17:45 Beantwortung von Fragen
18:00 Schlusswort
Univ.-Prof. Dr.-Ing. Martin Ziegler, Vorsitzender des Vorstands, STUVA e. V., Köln (D)
18:15 Ende der Veranstaltung 

Freitag, 26.11.2021

Technische Fachbesichtigungen

Die Tagungsteilnehmer sind eingeladen, interessante Baustellen und Verkehrsanlagen in Karlsruhe und Umgebung zu besichtigen und sich vor Ort vertiefte Einblicke zum Beispiel in das Projekt „Kombilösung Karlsruhe“ zu verschaffen. Hier gehts zum Fachbesichtigungsprogramm.

(Änderungen vorbehalten)