Home / Tagung / Fachbesichtigungen / D: Neubau Schiersteiner Brücke

sec_tour

D: Neubau Schiersteiner Brücke

Die A 643 mit der Schiersteiner Brücke ist Teil des sog. Mainzer Ringes, bestehend aus A 643, A 66, A 671 und A 60, der im Fernverkehr eine wichtige Funktion als Bindeglied der Länder Hessen und Rheinland-Pfalz übernimmt. Im Abschnitt zwischen Schiersteiner Kreuz und Dreieck Mainz soll die A 643 aufgrund der täglichen Verkehrsbelastung von bis zu 86.000 Kfz/24h sechsstreifig ausgebaut werden. Im Rahmen der Fachbesichtigung erhalten Sie detaillierten Einblick in die laufenden Bauarbeiten im Bereich des Schiersteiner Kreuzes und dem Neubau der Schiersteiner Rheinbrücke. Das neue Brückenbauwerk wird seit 2017 bis planmäßig 2021 erstellt und besteht aus zwei Stahlbrücken mit je 1.280 m Länge und einer Brückenfläche von 54.000 m² Betonüberbau. Aufgrund der hohen Verkehrsbelastung kommt dabei dem Baustellen- und Verkehrsmanagement eine hohe Bedeutung zu. Durch komplexe Bauzustände wird die Aufrechterhaltung aller vorhandenen Fahrstreifen über die gesamte Bauzeit realisiert.

Führung nur in deutscher Sprache